[vc_row][vc_column][vc_column_text]11. Oktober 2013

Heute ist mein letztes Entspannungsbad. Die beiden vergangenen Bäder gingen wirklich schon in diese Richtung. Das Licht war aus, mein einheitsgrüner Röstkastanien-Badezusatz war zugefügt und an das Ticken der Uhr gewöhnt man sich auch irgendwann. Vielleicht stumpfe ich mit der Zeit aber auch einfach nur ab….

Ganz draufgängerisch ließ ich mir noch etwas heißes Wasser einlaufen, halbwegs erwartend, dass dann blinkende Alarmsignale mit der Aufschrift ,Ungenehmigter Wasserverbrauch‘ aus der Decke abgelassen werden. Es blieb zu meinem Erstaunen jedoch ruhig…..

Vor ein paar Tagen habe ich mit zwei Mitpatienten (oder soll ich lieber Mitinsassen sagen) eine Fahrradtour gemacht. Den Tipp eines erfahrenen Rennradfahrers (unter der Radhose keine Unterhose anziehen und alles gut eincremen) ignorierend, machten wir uns fröhlich auf die Umgebung zu erkunden.[/vc_column_text][prkwp_spacer][vc_custom_heading text=“Wer nicht hören will, muss fühlen “ font_container=“tag:h2|font_size:25|text_align:center|color:%23ed26ed“ google_fonts=“font_family:Condiment%3Aregular|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal“][prkwp_spacer][vc_column_text]Zurück auf dem Zimmer, wollte ich den Rat dann nachträglich anwenden. Ich habe aber nur Summer Glow Cream dabei, die die Haut schön schimmern lässt.

Da ich aber nicht will, dass mein Allerwertester unter der Bettdecke leuchtet wie das Hinterteil eines Pavians, leide ich tapfer 😉[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]