[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_custom_heading text=“Aufgabe 3/2017″ font_container=“tag:h2|font_size:25|text_align:left|color:%23ed26ed“][prkwp_spacer][vc_column_text]Da ich momentan mit einer hartnäckigen Erkältung kämpfe und sie einfach nicht los werde, kam mir die Idee zu dieser Aufgabe gerade recht. 

Ölziehen

Ab heute werde ich morgens wieder mit dem Ölziehen beginnen. Ölziehen?? Ja!

Das Ölziehen stammt aus dem indischen Ayurveda (Wissen vom Leben) und ist eine sanfte Entgiftungsform für Mund und Zähnen. Durch das Öl werden über Nacht abgelagerte Gifte, Zahnbeläge und schädliche Bakterien im Mundraum abgetötet. 

Wenn Du also morgens nun aufstehst, vermeide es direkt etwas zu essen und zu trinken, sondern nimm einen Esslöffel mit (Bio-) Sesamöl oder (Bio-) Kokosöl in den Mund und bewege dieses für mindestens 5 Minuten – maximal 20 Minuten. Ziehe es auch immer wieder durch die Zahnzwischenräume. Nicht runterschlucken!!

Nach mindestens 5 Minuten kannst Du das Öl ausspucken, am besten in ein Taschentuch. Spüle den Mund mit warmem Wasser aus und putze dann gründlich Deine Zähne. 

Tasse Ingwer – Tee mit Zitrone 

Um das Immunsystem und Deine Abwehrkräfte weiter zu stärken, setze während Du gurgelst schonmal heißes Wasser zur Vorbereitung Deines Ingwertees auf. 

Ingwer wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und wärmend. Ich habe dann sozusagen eine eingebaute Heizung dabei – für mich Frostbeule einfach super!

Zitronensaft ist reich an Vitamin C, wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und antibakteriell. Somit gibst Du Deinem Immunsystem einen neuen Kraftschub. 

Für den Tee koche 1 Liter Wasser bis es kocht. Schneide oder reibe eine daumengroße Portion frischen Ingwer und schütte das heiße Wasser darüber. Presse dann eine Zitrone aus und gebe den Saft dazu. Dann lass die Mischung für ca. 5 Minuten ziehen. Wenn Du möchtest, kannst Du den Tee nun mit Honig süßen. 

Aufgabe:

Integriere das Ölziehen und die Tasse Ingwer – Tee nun bis zum 20.03. (astronomischer Frühlingsanfang) in Deinen morgendlichen Ablauf. 

Schicke mir Fotos per Mail oder hinterlasse mir einen Kommentar hier oder bei Facebook. Poste Deine Fotos auf Instagram mit dem Hashtag #MyTravellerSoulChallenge2017, so dass ich die Fotos nicht verpasse. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]